Federn an der G Klasse W460 wechseln   

Meine G Klasse steht offroadmäßig hoch. Eine wilde Optik, aber dafür bin ich zu alt. Wenn ich über Fedrenwechsel in Reparaturhandbüchern lese, steht da immer Achse usw. alles lösen (auch die Bremsleitungen) und Fahrzueg so hoch anheben, dass die Feder sich einfach wegnehmen lässt. So viel Aufwand wollte ich nicht treiben. Es geht auch mit Federspannern.

 

Der Bremsleitungshalter und Stoßdämpfer müssen abgeschraubt werden und zur Seite gebogen. Natürlich muss mit einem zweiten Wagenheber (rot) die Aufhängung nach unten gedrückt werden.

 

Links die neue Feder, rechts die alte Offroad Feder. Sie ist ca 5 cm höher. Am Schraubstock lässt sich die neue Feder gut spannen. Die obere Lage der Feder ist gekennzeichnet. Vorher im Fahrzeug Maß nehmen, damit die Spanner nicht an der falschen Stelle sind.

 

Feder einsetzen, Spanner lösen, alles wieder anmontieren, fertig.

 

Der Kotflügel ist ca. 5 cm ruter gekommen.


Hinten ist der Federwechsel noch einfacher. Den Stoßdämpfer oben lösen und die Achse mit einem Wagenheber (rot) runter drücken, bis die Feder frei wird zum Austausch.