W 460 G Klasse Scheibenrahmen                                                                             

Viele identische Schwachstellen sind leider bei allen G Klasse Oldtimern vorhanden. Manchmal sieht man sie nicht, z.B. zugespachtet, aber trotzdem da, oder schon restauriert. Also so auch bei mir der Scheibenrahmen der Windschutzscheibe.

   

Entrosten reicht da nicht, die Pest muss rausgeschitten werden.

  

Da ein Innen und Außenblech verschweißt ist, ergibt sich dadurch ein Spalt. In dem kann man schön das Reparaturblech einschieben. Ungefähr 1,5 mm sollte das Blech haben, um beide Bleche zu ersetzen.

   

Anzeichnen, ausschneiden und anpunkten und danach beischleifen. Die Rundungen unten sind immer durch und keine optimale Stelle zum arbeiten.

 

Ein gerades Stück auswechseln ist natürlich einfach. Die zweite Rundung gelingt schon viel schneller/ besser.

 

Hier vorher/ nachher Bilder. Wenn nur alles so gut gelingen würde. Man darf den Aufwand nicht unterschätzen. Für eine Rundung incl. ausschneiden, anfertigen, einpassen, einschweißen, Rostschutzfarbe und versiegeln mit Karrosserie Dichtung dauerte über 3 Stunden. Der gesamte Scheibenrahmen innen und außen ca. 9 Stunden.